OBM

Die Zeitung für Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister

Ausgabe 03/2018 – Themen im September:

  • Mehr als nur ein Alibi:Wie gut sind Rathäuser bei der Präventionsarbeit in Sachen Antikorruption aufgestellt? Welche Rolle spielen dabei die OBM?
  • Digital, aber richtig!Ein Ethik- und Technologiebeirat begleitet neuerdings die Digitalisierung in Darmstadt. Er
    soll auch die Debatte um deren Risiken prägen.
  • Bedingt integrationsbereit „Integration gefährdet“: Daher gilt in manchen Städten ein Zuzugsstopp für Flüchtlinge. Ein Ortsbesuch in Pirmasens./li>

Über OBM

„OBM“ ist die neue Fachzeitung für die Verwaltungsspitze größerer Städte. Der F.A.Z.-Fachverlag FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH bietet Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeistern ab Juli 2017 eine Plattform für Austausch und Inspiration. Über tiefgehende Interviews und Porträts stellt die Redaktion quartalsweise Oberbürgermeistern ihre Strategien vor.

Unsere Themen

Die Zeitung „OBM“ befasst sich mit den zentralen Strategiethemen der Zukunft größerer Städte: Nachhaltigkeit, Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung und Digitalisierung. Natürlich geht es darüber hinaus auch um Managementthemen und Persönliches – alles, was die Oberbürgermeister als Strategen, Modernisierer und Repräsentanten bewegt.

Unsere Leser

Der Name ist Programm. „OBM“ richtet sich vor allem an die Verwaltungsoberhäupter größerer Städte. Zur erweiterten Zielgruppe zählen Bürgermeister, Dezernenten, Geschäftsführer städtischer Beteiligungen, Entscheider auf Landes- und Bundesebene und Kommunalpolitiker.

Unser Magazin

„OBM“ erscheint ab Juli 2017 quartalsweise und wird an Oberbürgermeister und Bürgermeister postalisch verschickt. Die Zeitung hat einen Umfang von 16 Seiten und ist für die Kernzielgruppe kostenlos.