Klimaschutz hat auch eine hohe lokale Relevanz. Ludwigsburg wurde für sein diesbezügliches Engagement ausgezeichnet.

Ludwigsburg wurde vor wenigen Tagen mit dem European Energy Award (EEA) in Gold ausgezeichnet. OBM Werner Spec erhielt den Preis vom baden-württembergischen Umweltminister Franz Untersteller. „Mit dem Preis würdigen wir das große Engagement der Kommunen, die ihre lokale Energie- und Klimaschutzpolitik mit ganz konkreten Maßnahmen beharrlich und erfolgreich voranbringen“, erklärte der Minister bei der Preisverleihung in Tübingen.

 

Der European Energy Award ist ein europäisches Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, das der Energieeinsparung, der effizienten Nutzung von Energie und der Steigerung des Einsatzes regenerativer Energien in Kommunen dient. Hierbei werden die Klimaschutzaktivitäten der Kommunen bewertet. Ludwigsburg wird mit dem EEA bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet. „Der Schutz des Klimas gehört in unserer Stadt zu den Themen mit oberster Priorität“, so Spec. Zu den Maßnahmen, die vor Ort im Zeichen des Klimaschutzes realisiert werden, gehören unter anderem integrierte energetische Quartierskonzepte.

 

Insgesamt hatten mehr als 1.400 Städte und Gemeinden in zwölf Nationen am EEA teilgenommen. Die internationale Verleihung fand bereits im November in der Nähe von Wien im österreichischen Baden statt.

Aktuelle Beiträge