Bei der Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe dominiert Amtsinhaber Frank Mentrup das Kandidatenfeld. Die Wiederwahl gelingt im ersten Wahlgang.

Der Amtsinhaber Frank Mentrup hat die Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe klar gewonnen. Der amtierende Oberbürgermeister erreichte bereits im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit. Mit 52,6 Prozent der abgegebenen Stimmen bleibt Mentrup OBM in Karlsruhe. Die Legislaturperiode umfasst acht Jahre. Der SPD-Politiker geht damit in seine zweite Amtszeit.

Mentrup mit „gutem Rückenwind“ in zweite Amtszeit

Mentrup wurde im Wahlkampf von SPD und Grünen unterstützt. Insgesamt bewarben sich sechs Kandidaten um das Amt des Oberbürgermeisters in der baden-württembergischen Stadt. Im Anschluss an die Wahl sprach Mentrup laut einer städtischen Presseinformation von einem „sehr fairen Wahlkampf“. Das Ergebnis wertet er als Bestätigung seines Politikstils. Der deutliche Wahlausgang gebe ihm einen „guten Rückenwind“ für die Aufgaben der nächsten Amtsperiode.

Bürgermeister Albert Käuflein (Foto oben rechts) gab gestern Abend in seiner Funktion als Gemeindewahlleiter das vorläufige amtliche Endergebnis bekannt.

Aktuelle Beiträge

Das Wichtigste von OBM. Aktuelle News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Zweiwöchentlich und kostenlos.
HIER ANMELDEN »
Der OBM-Newsletter: von und für OBM
News, Debattenbeiträge und urbane Zukunftsthemen. Zweiwöchentlich und kostenlos.
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »